Familie Schirnhofer

Bereits 1845 wurde diese Landwirtschaft von unseren Vorfahren bewirtschaftet. Von Generation zu Generation werden die Freude am Obstbau aber auch die kleinen Geheimnisse um Sorte- und Standortwahl, optimaler Erntezeitpunkt, naturnahe und umweltbewusste Pflege der Obstgärten, qualitätsbewusste Ernte, Weiterverarbeitung und Veredelung der Früchte, weitergegeben. Natürlich wird besonderer Wert auch auf ständige Fortbildung gelegt, um immer auf dem letzten Stand des Wissens um den Obstbau zu sein. Unsere Familie steht für Tradition, Fortschritt und Freude am  Obstbau – unser Obst – egal,  ob frisch vom Baum oder fachkompetent weiterverarbeitet soll unseren qualitätsbewussten Kunden beim Verzehr die gleiche Freude vermitteln, die die Natur und auch wir bei der Produktion haben.

Das sind wir...

... die Familie Schirnhofer. Um in der heutigen Zeit sich schnell anpassen zu können, haben wir als Familienbetrieb den Vorteil, flexibel und innovativ zu sein.

Die Erfahrenen...

... sind gerade beim Verkosten des prämierten Edelbrandes und können mit Stolz zurückblicken, was mit Zusammenhalt der Familie in den letzten Jahren alles erfolgreich gelungen ist.

die Innovativen

Hermine und Dietmar Schirnhofer sind stets mit Elan und Begeisterung dabei und freuen sich immer wieder etwas Neues in den Betrieb einbringen zu dürfen.


Unser Betrieb

Hof Panoram

Unser Obstbaubetrieb mit seinen Obstgärten und den Veredelungsanlagen befindet sich in Rabenwald,  in der Steirischen Genussregion „Pöllauer Hirschbirne“, unmittelbar angrenzend an die Genussregion „Oststeirischer Apfel“. Die sonnige Lage unserer Obstgärten an den Hängen des Rabenwaldes mit seinen mäßig feuchten Böden, aber dem warmen Klima und den kühleren Nächten ist ideal für das Aroma unserer Früchte.

Die Edelbranderzeugung

Kessel

Unser Edelbrenner entscheidet, wann “seine Früchte” für die Veredelung geerntet werden. Grundsätzlich ist dies dann, wenn sie vollreif sind und das sortentypische Naturaroma haben. Die Früchte werden dann sorgfältigst von Hand verlesen und eingemaischt. Ist die alkoholische Gärung abgeschlossen, wird die Maische mit dem modernen “Carl – Ing. Kessel” im Doppelbrennverfahren gebrannt. Die Verarbeitung der einwandfreien, naturreinen, vollreifen handverlesenen Früchte und die absolut saubere Aufbereitung und Verarbeitung garantieren beste unverfälschte Reinheit und höchste Qualität.

Unsere Prämierungen

Goldmedaille

Es ist für uns jedes mal eine Bestätigung, wenn unsere Edelbrände bei den Prämierungen ausgezeichnet werden.
Auch ganz besondere Höhepunkte waren es, als wir den Landessieger der Pöllauer Hirschbirne und den Sortensieger der Hauszwetsche, bei der Landesbewertung Steiermark, ins Pöllauer Tal heimbringen durften.

In den letzten Jahren haben wir folgende Auszeichnungen gewonnen.

Landessieger der Sorte: Hirschbirne
Sortensieger der Sorte: Zwetschke
Gold Medaille der Sorte: Kirsch
Gold Medaille der Sorte: Golden im Eichenfass
2x Gold Medaille der Sorte: Marille
2x Gold Medaille der Sorte: Williams
und weitere Prämieren in Silber …

Unsere Obstgärten

Hirschbirnen Herbst

Für unser Pöllauertal sind solche „kleinen Familienbetriebe“ der Herzschlag dieser Region. Diese prägen das so schöne idyllische gepflegte und uns vertraute Landschaftsbild. Um den Wandel der Zeit entgegen zu wirken, sind wir gefordert uns schnell anzupassen. Aber nicht in der Form der leider bereits viel zu verbreiteten gewerblichen Landwirtschaft, in deren dies von vielen nur mehr als Beruf angesehen wird.

Wir würden unsere Liebe zur Landwirtschaft, mehr als nur das, beschreiben. Denn wir haben eine Verantwortung gegenüber der Natur, Vorfahren, Kunden sowie an unseren Kindern.

Unsere Philosophie

Das Ziel ist ganz einfach, im Einklang mit der Natur vollreife Früchte, sowohl für den Frischgenuss als auch Fachkompetent zu Bränden und Säften weiterverarbeitet, zu produzieren. Dabei muss für unseren Kunden auch das Preis – Leistungsverhältnis stimmen. Das sind unsere wichtigsten Grundsätze. Als dynamischer fortschrittlicher Familienbetrieb mit jahrzehntelanger Tradition handeln wir auch danach.